Transformation zur Batterietechnologie

Im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz geförderten KOMBiH-Projektes erlernen Sie, als Führungskräfte das Wissen, um in Ihrer Organisation die Einführung von Prozessen und Produkten für die Batterietechnologie zu ermöglichen.

In sechs Modulen erarbeiten Sie sich das notwendige Fachwissen, um als Manager die Möglichkeiten und Risiken dieser Technik einschätzen und bewerten zu können. Im Wesentlichen geht es jedoch um die praktische Umsetzung. Hierfür ist es für jede Führungskraft unterstützend, sich Antworten auf Fragen abseits des Produktes zu stellen und Lösungen zu erarbeiten. Denn die Einführung eines neuen Produktes erfordert insbesondere die Kompetenz, Veränderungen in der Organisation zu planen und aktiv zu gestalten, um diese Veränderungen auch erfolgreich umzusetzen.

Hierzu werden Sie die notwendigen Werkzeuge aus dem Strategie- und dem Change-Management kennenlernen. Im Hauptteil der Weiterbildung steht die Anwendung und Umsetzung des Erlernten. Den Abschluss bildet ein weiterer Workshop, der den Erfahrungsaustausch und die Prozessoptimierung im Fokus hat.

Qualifizierungsinhalte und Schwerpunkte:

  • 12. Juli Modul 1 Starter–Workshop (2 h) 
  • 30. Juli Modul 2 Selbstlernlektionen (6 h)
  • 19. Juli Modul 3 Workshop Transformations-Know-how für Manager I ( 8 h) 
  • 20. Juli Modul 4 Umsetzung der Transformation strategisch planen und starten (16 h) 
  • 30. August Modul 5 Workshop Transformations-Know-how für  Manager und Führungskräfte II (8 h)
  • Termin wird abgestimmt Modul 6 Nachhaltigkeit Transformations-Know-how (2 h)

 

Weitere Infos finden Sie hier: KOMBiH - Kompetenzaufbau für Batteriezellfertigung in der Hauptstadtregion

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit gerne an Marko Gretzschel wenden: Bitte Javascript aktivieren!

Newsletter abonnieren

Alle aktuellen Infos in ihrem Postfach.

Navigation