E-Mobiles Brandenburg – Werkstattgespräche: „Elektromobilität mit Wasserstoff: eine Option für das Land Brandenburg?“

Agenda

13:00

WASSERSTOFF IN DER VERKEHRSWENDE – TECHNOLOGIE, ANWENDUNGEN UND FÖRDERMÖGLICHKEITEN
Thorsten Herbert - Bereichsleiter Verkehr und Infrastruktur NOW GmbH

13:20 H2-ELEKTROMOBILITÄT IM WINDLAND BRANDENBURG
Holger-Jens Hoffmann, Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE), Land Brandenburg
13:40 CHANCEN DER H2-ELEKTROMOBILITÄT FÜR ÖPNV UND FLOTTEN
Fabian Grüger, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Mobilität mit Erneuerbaren Energien RLI
14:00 AUFBAU VON H2-TANKSTELLEN
Sybille Riepe, Communication Manager H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG
14:20 WASSERSTOFF IN DER SEKTORKOPPLUNG – DIE ERNEUERBAREN ENERGIEN FÜR DEN VERKEHR NUTZEN
Robert Döring, Unternehmenssprecher ENERTRAG
14:40 Pause
15:00

WERKSTATTGESPRÄCH: H2-MOBILITÄT IN BRANDENBURG -QUO VADIS?

  • Welche Rahmenbedingungen bestehen derzeit für Wasserstoff im Verkehr?
  • Warum ist Wasserstoff gerade für Energie- und Verkehrsunternehmen eine Option?
  • Welche Bedingungen und Anforderungen z.B. an die Infrastruktur bestehen für unter-schiedliche Anwendungen (Pkw, Busse, Züge, Schiffe)?
  • Wie lassen sich Förderinstrumente einsetzen, um die Thematik voranzubringen?
  • Wie können kommunale und betriebliche Energie- und Mobilitätsplanung harmonieren?
  • Wie lassen sich Fachkräfte motivieren, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen?
16:00 AUSWERTUNG – ZUSAMMENFASSUNG
16:00 GET TOGETHER

Agenda als PDF herunterladen

Newsletter abonnieren

Alle aktuellen Infos in ihrem Postfach.

Navigation