Bundesministerin, Bildungsforscher und Praktiker diskutierten über Weiterbildung

Bundesministerin Frau Prof. Dr. Wanka besuchte das IBBF-Projekt „Quali4Pro“

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Frau Prof. Dr. Wanka machte am 20. April 2017 im Rahmen ihrer Frühjahrsreise „Zukunft der Jugend – Berufliche Bildung 2017“ Station beim Ausbildungsverbund Teltow e.V.. Der Ministerin wurden hier erste Ergebnisse des Verbundprojekts „Professionalisierung und Qualifizierung des Weiterbildungspersonals im Cluster Energietechnik (Quali4Pro)“ vorgestellt. In einer Diskussionsrunde erörterte Prof. Dr. Wanka die neuen Anforderungen an die Weiterbildung mit Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Bildung. Als besonders effektiv wurden digital unterstützte, arbeitsplatzbezogene Weiterbildungen diskutiert. Zukunft sichernd beschreibt die Ministerin diese beruflichen Zusatzqualifizierungen. Die zahlreichen Pressevertreter berichten von der interessanten Diskussion über die Chancen digitaler Lernformen.

Im Verbundprojekt „Quali4Pro“ werden seit November 2015 unter Federführung des IBBF mit den Partnern AVT e.V., der Lernfabrik Neue Technologien, der k.o.s GmbH und Prof. Dr. Peter Dehnbostel Grundlagen und Programme für eine moderne Weiterbildung und für die Förderung betrieblichen Lernens von Beschäftigten des Wirtschaftsclusters Energietechnik entwickelt und erprobt.

Dr. Michael Steinhöfel

Geschäftsführer, Projektleiter

   +49 30 762 39 23 02
Bitte Javascript aktivieren!   Bitte Javascript aktivieren!

Newsletter abonnieren

Alle aktuellen Infos in ihrem Postfach.

Navigation